03:47 19 August 2018
SNA Radio
    Russische Botschaft in Washington

    Welches US-Konsulat soll geschlossen werden? Russland lässt Amerikaner abstimmen

    © AFP 2018 / CHRIS KLEPONIS
    Politik
    Zum Kurzlink
    93535

    Die russische Botschaft in den USA hat auf die Entscheidung des Weißen Hauses über die Schließung des Konsulats in Seattle reagiert und eine Umfrage unter Twitter-Nutzern gestartet, welches US-Generalkonsulat in Russland ihrer Ansicht nach im Gegenzug geschlossen werden soll.

    „Die US-Administration hat angeordnet, das russische Konsulat in Seattle zu schließen. Welches US-Generalkonsulat in Russland würden Sie schließen, wenn Sie eine solche Entscheidung treffen könnten?“, so die Botschaft am Montag.

    Den Twitter-Nutzern wurden drei Antwortmöglichkeiten geboten: das Generalkonsulat in Wladiwostok, Jekaterinburg oder Sankt Petersburg.
    Bislang haben schon über 27.000 Menschen abgestimmt. In den Kommentaren fordern mehrere Nutzer, alle drei Konsulate zu schließen.

    Zuvor am Montag hatten 14 EU-Länder sowie die USA, Kanada und die Ukraine die Ausweisung russischer Diplomaten im Zusammenhang mit dem Vorfall im britischen Salisbury beschlossen. Dort wurden am 4. März der ehemalige russische GRU-Agent und übergelaufene Spion Sergej Skripal und seine Tochter Julia vergiftet. London behauptet, Skripal und seine Tochter seien mit dem Stoff A234 vergiftet worden, und wirft Moskau vor, in das Attentat verwickelt zu sein, weil der Giftstoff nach Angaben von Experten sowjetischer Herkunft gewesen sein soll. Russland weist die Vorwürfe entschieden zurück.

    Zum Thema:

    Fall-Skripal: Trump zu Ausweisung russischer Diplomaten bereit – Medien
    Journalisten-Ausweisung aus Lettland: Moskau fordert Reaktion von OSZE
    Können die USA im Skripal-Fall Großbritannien im Zaum halten? – Russische Botschaft
    Skripal-Fall: A234-Nervengift in USA entwickelt - russisches Verteidigungsministerium
    Tags:
    Nutzer, Ausweisung, Entscheidung, Schließung, US-Generalkonsulat, US-Administration, russische Botschaft in den USA, russische Militäraufklärung GRU, Twitter, Julia Skripal, Sergej Skripal, Salisbury, EU-Länder, Wladiwostok, Jekaterinburg, Kanada, London, Großbritannien, St. Petersburg, USA, Washington, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren