05:22 21 November 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin in Kemerowo

    Tragödie in Russland: Putin nennt Grund für Brand in Einkaufszentrum

    © Sputnik / Aleksej Druschinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    7443310

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat Ursachen für den Brand im Einkaufszentrum im sibirischen Kemerowo genannt, bei dem mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen sind.

    „Was passiert bei uns? Das sind weder Kampfhandlungen noch plötzlicher Methanausbruch aus einem Bergwerk. Die Menschen sind hierhergekommen, um sich zu entspannen. Wir sprechen über die Demografie und verlieren so viele Menschen, und weshalb? Wegen verbrecherischer Nachlässigkeit, wegen Schlamperei“, sagte der russische Präsident auf einer Sitzung in Kemerowo.

    Russlands Präsident verpflichtete den Chef des russischen Ermittlungskomitees Alexander Bastrykin, das Vorgehen der beamteten Personen rechtlich zu bewerten, die die Tragödie zugelassen haben.

    „Ohne Geld kann man keine Bescheinigungen bekommen, für Geld wird alles unterzeichnet, was man sich wünscht“, fügte Russlands Staatschef hinzu.

    Bastrykin verwies darauf, dass im Rahmen der Ermittlung viele Dokumente beschlagnahmt worden seien, die nun untersucht würden.

    Am frühen Dienstagmorgen war der russische Präsident Wladimir Putin in Kemerowo eingetroffen. Er besuchte den Ort der Tragödie und legte Blumen zum Gedenken an die Opfer des Brandes nieder.

    In der russischen Stadt Kemerowo in Westsibirien war es am Sonntag zu einem heftigen Großbrand in einem Einkaufszentrum gekommen. 64 Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Großbrand in Einkaufszentrum: Ausnahmezustand in westsibirischer Region verhängt
    Verheerender Großbrand in russischem Einkaufszentrum: Dutzende vermisst, 37 Tote
    Tags:
    Tote und Verletzte, Einkaufszentrum, Brand, Wladimir Putin, Kemerowo, Russland