12:22 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51893
    Abonnieren

    Im Gazastreifen ist es am Freitag zu schweren Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften gekommen. Nach Angaben von Ärzten, die vor Ort arbeiten, gibt es mindestens sieben Tote und über fünf hundert Verletzte. Israelische Soldaten sollen für die tödlichen Schüsse verantwortlich sein.

    Wie lokale Ärzte Sputnik mitteilten, setzten israelische Sicherheitskräfte Schusswaffen gegen einige Teilnehmer des "Marsches der Rückkehr" ein.

    Zusammenstöße zwischen Palästinensen und israelischer Armee während des Protestmarsches in Gaza
    © REUTERS / Mohammed Salem
    Im Moment gehen lokale palästinensische Behörden von sieben Toten und über 550 Verletzten aus.

    Mit dieser Aktion wollten die Protestierenden ihren Anspruch auf ein „Recht auf Rückkehr“ für palästinensische Flüchtlinge und deren Nachkommen in das Gebiet des heutigen Israels untermauern.

    An der Aktion nahmen Tausende Palästinenser teil.

    "Das ist unser einziger Weg in die Heimat. Wir werden so lange kämpfen, wie es notwendig ist, um nach Hause zurückzukehren", sagte einer der Demonstranten, Ahmed Saleh, für Sputnik.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    US-Außenamt deckt „Säulen russischer Propaganda“ auf – Botschaft kontert
    Deutsche Diplomatin bei Explosion in Beirut getötet
    Tags:
    Palästinenser, Tote und Verletzte, Demonstranten, Ausschreitungen, Schüsse, Eskalation, Soldaten, Gazastreifen, Israel, Palästina