12:59 18 November 2018
SNA Radio
    Die von der US-geführten Koalition zerbombte syrische Stadt Rakka

    Millionen-Sperre: Trump will sich nicht mehr um Syrien kümmern

    © REUTERS / Zohra Bensemra/File Photo
    Politik
    Zum Kurzlink
    3416316

    Der US-Präsident, Donald Trump, hat das Einfrieren von 200 Millionen Dollar beschlossen, die für den Wideraufbau Syriens bereitgestellt worden sind. Das berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Berufung auf eigene Quellen.

    Nach Angaben der Zeitung beauftragte das Weiße Haus das US-Außenministerium mit der Einstellung der Auszahlung.

    The Wall Street Journal“ merkt an, der Beschluss sei kurz nach der Erklärung von Trump, dass die USA „äußerst bald“ Syrien verlassen würden, gefasst worden.

    Sollten die Vereinigten Staaten Syrien verlassen, will Trump laut der Zeitung anderen die Möglichkeit geben, um „sich um Syrien zu kümmern“.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Anschlag auf US-geführte Koalition in Syrien: Pentagon bestätigt Verluste
    Kurden: USA bauen große Militärbasis in erdölreichem Gebiet in Ost-Syrien
    Schoigu: USA und Koalition erhöhen Militär-Aktivität „um Syrien herum“
    Syrien: US-Koalition soll erneut IS-Anführer evakuiert haben
    Tags:
    Einfrierung, Auszahlungen, Einstellung, Geld, Donald Trump, Syrien, USA