00:35 21 Juli 2018
SNA Radio
    Spionage (Symbolbild)

    Überraschung pur: Russische „Spionenhöhle“ in London entdeckt

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (106)
    0 8453

    Die Regierung Großbritanniens zieht die Schließung der russischen Handelsvertretung in Erwägung. Darüber berichtete die Zeitung „The Daily Telegraph“ unter Verweis auf eigene Quellen.

    Die Quellen der Zeitung bezeichneten die russische Außenhandelsvertretung als eine „Spionenhöhle" und sagten, sie wollten deren Schließung durchsetzen.

    Der Vizechef des Außenausschusses des russischen Unterhauses, Alexej Tschepa, nannte diese Pläne der britischen Regierung  als eine neue Provokation und sagte, derartige Maßnahmen würden mit den bisherigen Handlungen der britischen Behörden im Einklang stehen:

    „Wir verstehen, wie absurd die letzten Aktivitäten der amtlichen Personen in Großbritannien sind, sei es die gestrige Durchsuchung einer Maschine des Fluggesellschaft „Aeroflot", oder dass unsere Vertreter nicht zu Julia Skripal gelassen werden. Deshalb könnte das eine weitere Provokation sein", sagte er in einem Interview mit dem Sender RT

    „Die heutigen britischen Behörden wissen einfach nicht, was sie noch unternehmen und wie sie sich drehen und wenden sollen, um Russland wieder eines auszuwischen", so Tschepa.

    Er betonte zudem die Absurdität der Bezeichnung der russischen Handelsvertretung als eine „Spionenhöhle": „All das ist nur haltloser Unsinn, eine weitere Lügenmärchen. Ein Versuch, die Weltgemeinschaft zu desinformieren, die die Fakten nicht besonders aktiv verfolgt und widersinnige Äußerungen der britischen Behörden einfach glaubt", so der Abgeordnete abschließend.

    Die USA, Kanada Australien sowie eine Reihe europäischer Staaten hatten wegen des Attentats auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal die Ausweisung von russischen Diplomaten angeordnet. Moskau reagierte mit symmetrischen Maßnahmen und wies Mitarbeiter der Diplomatischen Vertretungen dieser Länder aus.

    Themen:
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (106)

    Zum Thema:

    Skripal-Eskalation: USA haben noch härtere Antwort für Russland – Medien
    Russland schließt US-Konsulat in Sankt Petersburg - VIDEO
    „Kollaps europäischer Ideale und Werte“ – Italienischer Journalist zum Fall Skripal
    Außenpolitiker lobt Ausweisung ausländischer Diplomaten als adäquaten Schritt Moskaus
    Tags:
    Handelsvertretung, Provokation, Schließung, Julia Skripal, Sergej Skripal, Alexej Tschepa, Großbritannien, Russland