23:10 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    31862
    Abonnieren

    In China ist die Ausrüstung für ein erstes Regiment der russischen Flugabwehr-Raketensysteme S-400 eingetroffen, wie Russlands Medien am Dienstag unter Verweis auf eine militärdiplomatische Quelle berichten.

    Funkmessstationen, Startanlagen und sonstiges Gerät seien mit zwei Frachtschiffen vertragsgemäß nach China gebracht worden, zitieren russische Medien eine nicht näher bezeichnete militärdiplomatische Quelle.

    Die Ausrüstung reiche aus, um ein Fla-Regiment auszustatten. Ein drittes Schiff mit Hilfsausrüstung habe wegen eines Seesturmes nach Russland zurückkehren müssen. Diese Fracht soll der chinesischen Seite im Sommer übergeben werden.

    Im Januar hatten die russischen Behörden mitgeteilt, dass ein auf der Fahrt nach China befindliches Schiff mit Ausrüstung für die S-400-Raketensysteme im Ärmelkanal in einen Sturm geraten und zur Rückkehr in den Ausgangshafen genötigt gewesen sei, damit die Schäden an der Fracht behoben und der Schaden von der Versicherung eingeschätzt werden könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    S-400-Deal mit Russland: Nato warnt Türkei vor Folgen
    Weiter Streit um S-400-Systeme für Ankara: „Der Westen empfindet Phantomschmerzen“
    NATO zum Kauf von S-400 durch Türkei: System mit Allianztechnik nicht kompatibel
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Vertrag, Ausrüstung, Flugabwehrsystem, Komplex, S-400, China, Russland