15:42 23 April 2018
SNA Radio
    Alex van der Zwaan in Washington

    USA: Erste Verurteilung in „Russland-Affäre“

    © AP Photo / Pablo Martinez Monsivais
    Politik
    Zum Kurzlink
    216514

    Die Untersuchungen des US-Sonderermittlers Robert Mueller zur angeblichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahl 2016 haben zu einer ersten Verurteilung geführt. Dies meldet die Agentur AP am Dienstag.

    Der niederländische Anwalt Alex van der Zwaan ist demnach wegen seiner Falschaussagen während der Ermittlungen zu 30 Tagen Haft und einer Geldstrafe von 20.000 US-Dollar verurteilt worden.

    Der 33-Jährige hatte zuvor im Februar eingestanden, über seine Kontakte zu Donald Trumps Wahlkampfberater Rick Gates und einem russischen Geheimdienstagenten bewusst gelogen zu haben.

    Zum Thema:

    USA: 13 russische Bürger wegen angeblicher Wahleinmischung angeklagt
    Reicht Hand des Kreml jetzt bis Mexiko? Trumps Berater wittert neue „Wahleinmischung“
    Mehr „Wahleinmischung“ von Russland? Google, Facebook und Twitter mit neuen Zahlen
    Wahleinmischung im Ausland: „Deutsche Wähler wissen, was läuft“ – Experte
    Tags:
    Geldstrafe, Falschaussage, Verurteilung, Sonderermittler, Agentur AP, Donald Trump, Alex van der Zwaan, Niederlande, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren