06:54 20 August 2018
SNA Radio
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow

    „Arme verrenkt“: Skripal-Fall eine „Verhöhnung des internationalen Rechts“ – Lawrow

    © Sputnik / Maxim Blinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    192033

    Der Skripal-Fall ist eine unverhohlene Verhöhnung des internationalen Rechts, der diplomatischen Ethik und des elementaren Anstands, wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow erklärte.

    „Für die absichtliche Förderung einer Konfrontation, für die weitere Dämonisierung Russlands werden grobe politische Provokationen organisiert“, so Lawrow. 

    „Der sogenannte ,Skripal-Fallʻ wurde zu einem ausgedachten und inszenierten Anlass für eine unbegründete Ausweisung russischer Diplomaten nicht nur aus den USA und Großbritannien, sondern auch aus einer Reihe anderer Staaten, den meisten von ihnen wurden einfach die Arme verrenkt. Wir haben eine solche unverhohlene Verhöhnung des internationalen Rechst, der diplomatischen Ethik und des elementaren Anstands seit langem nicht gesehen“, sagte der russische Außenminister.

    Am 5. März war bekannt geworden, dass der ehemalige Oberst des russischen Militärgeheimdienstes GRU und Überläufer Sergej Skripal und seine Tochter Julia in der britischen Stadt Salisbury vergiftet wurden. London behauptet, Skripal und seine Tochter seien mit dem Stoff A234 in Kontakt gekommen und wirft Moskau die Verwicklung in das Attentat vor, weil der Giftstoff nach Angaben von Experten sowjetischer Herkunft war. Russland weist die Vorwürfe entschieden zurück.

    Skripal war 2006 wegen Spionage für den britischen Auslandsgeheimdienst MI6 zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Er kam jedoch im Juni 2010 im Zuge eines Austausches inhaftierter Spione zwischen Russland und den USA auf freien Fuß. Kurz darauf wurde Skripal in Großbritannien Asyl gewährt.

    Zum Thema:

    Fall Skripal vermasselt: Steht Trumps nahester Kumpel dahinter?
    Fall Skripal: Weiterer Russe in britischem Giftskandal aufgetaucht
    Keine sicheren Belege im Fall Skripal: Deutschland übt Kritik an Großbritannien
    Tags:
    Ausweisung, Diplomaten, Dämonisierung, Provokation, Konfrontation, Sergej Skripal, Sergej Lawrow, Großbritannien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren