06:58 20 April 2018
SNA Radio
    Türkische Polizei

    Mord an russischem Botschafter in Ankara: Weiterer Verdächtiger festgenommen

    © AFP 2018 / OZAN KOSE
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 680

    Die türkische Polizei hat eine weitere Person wegen des Verdachts auf Verwicklung in die Ermordung des russischen Botschafters in Ankara, Andrej Karlow, festgenommen. Dies meldet der türkische TV-Sender „Haberturk“ am Donnerstag.

    Bei dem Verdächtigen handelt es sich demnach um einen Ex-Mitarbeiter des türkischen Rates für Informationstechnologien und Kommunikation. Der Mann, dessen Name nicht genannt wird, soll ein enger Freund des Attentäters gewesen sein.

    Am 2. April hatte ein Gericht in Ankara einen Haftbefehl gegen den in den USA lebenden islamischen Prediger Fethullah Gülen sowie gegen acht Mitglieder dessen oppositionellen Organisation FETÖ erlassen. Sie werden verdächtigt, in das Attentat auf Andrej Karlow verwickelt gewesen zu sein. FETÖ soll laut der türkischen Staatsanwaltschaft den Mord an dem russischen Botschafter geplant und ausgeübt haben.

    Andrej Karlow war am 19. Dezember 2016 bei der Eröffnung einer Fotoausstellung in Ankara von einem Islamisten erschossen worden. Der Botschafter erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen. Der Attentäter wurde kurz darauf von örtlichen Sicherheitskräften erschossen. Laut den türkischen Behörden handelte es sich bei dem Mörder um den Polizeibeamten Mevlüt Altintas. Das Ermittlungskomitee Russlands leitete ein Verfahren ein. Posthum wurde Andrej Karlow der Orden „Held Russlands“ verliehen.

    Zum Thema:

    Türkei entzieht 130 Menschen Staatsbürgerschaft – darunter auch Gülen
    Gülen in Exklusiv-Interview: „Ich mache mir keine Sorgen über mich selbst“
    Bundesregierung erteilt Erdogan Absage: Gülen-Anhänger können aufatmen
    Ankara weiter auf Gülen-Jagd: Türkischer Justizminister besucht USA
    Tags:
    Attentat, Verwicklung, Verdächtiger, TV-Sender "Haberturk", türkische Sicherheitskräfte, russische Botschaft in Ankara, FETÖ, Mevlüt Altintas, Fethullah Gülen, Andrej Karlow, Ankara, Russland, Türkei