08:27 14 November 2018
SNA Radio
    Moskau (Symbol)

    Aussagen über „Selbstisolierung“: Worauf zielen USA ab? – Duma-Politiker erläutert

    © Sputnik / Anton Denisow
    Politik
    Zum Kurzlink
    811119

    Die US-Erklärungen über die Selbstisolierung Russlands zielen auf die Ablenkung und Desorientierung der gesellschaftlichen Meinung ab. Dies sagte der Vize-Vorsitzende des russischen Duma-Ausschusses für GUS-Angelegenheiten und eurasische Integration, Konstantin Satulin.

    „Ich denke, dass die Gespräche darüber, dass wir uns selbst isolieren, den Wunsch verfolgen, die gesellschaftliche Meinung abzulenken und in die Irre zu führen…“, so der Politiker.

    Er fügte hinzu, dass nicht Russland Sanktionen verkünde und Diplomaten ausweise bevor eine Untersuchung unternommen werde.

    „Wer verkündet Sanktionen? Wer plädiert für die Ausweisung von Diplomaten vor der Durchführung einer Ermittlung? Das machen nicht wir. Das tun die westlichen Länder. Man schiebt einem den schwarzen Peter zu“, sagte er weiter.

    Zuvor hatte ein Vertreter des US-Außenministeriums gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti erklärt, dass sich Russland selbst vom Westen isoliere.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA verhängen Sanktionen gegen 38 russische Unternehmer, Politiker und Unternehmen
    US-Zeitung nennt Datum für neue US-Sanktionen gegen Russen
    Tags:
    Meinung, Ziel, Isolierung, Konstantin Satulin, Russland, USA