16:54 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Niederländische Polizei

    Nach Münster-Anschlag: Kontrollen an deutsch-niederländischer Grenze verschärft

    © AP Photo / Peter Dejong
    Politik
    Zum Kurzlink
    104017

    Die niederländische Polizei hat die Kontrollen an der Grenze zu Deutschland nach der Amokfahrt in Münster verschärft. Das teilte die britische Zeitung „Daily Star“ unter Berufung auf eine Erklärung der niederländischen Polizei mit.

    Wie bemerkt wurde, seien solche Maßnahmen aufgrund von Befürchtungen ergriffen worden, dass andere Verdächtigte nach dem Autoanschlag entkommen könnten. 

    Mehr zum Thema: "Auto fährt in Menschenmenge in Münster – Das ist bislang bekannt"

    Laut einem Vertreter der Polizei unterstützen Kollegen der PolitieLE die Ordnungshüter nach dem Anschlag in Münster mit einer zusätzlichen Grenzüberwachung.

    Die Polizei beobachte die Lage weiter, so der Vertreter.  

    Am 7. April war in der Innenstadt von Münster ein Kleinlaster in eine Menschenmenge gefahren. Die Polizei bestätigte gegenüber Sputnik bislang zwei Tote und 20 Verletzte. Auch der Fahrer des Kleinlasters soll tot sein. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    LKW fährt in Menschenmenge in Münster: Tote und Verletzte
    Großeinsatz in Münster: Medien veröffentlichen erste Informationen zum Täter
    Nach der Tragödie von Münster: Merkel und Steinmeier nehmen Stellung
    Tags:
    Befürchtungen, Tote und Verletzte, Vertreter, Erklärung, Maßnahmen, Grenzkontrolle, Anschlag, Polizei, The Daily Star, Sputnik, Münster, Niederlande, Deutschland