03:33 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Erster Weltkrieg (Symbolfoto)

    Wir sind in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg angekommen – schwedische Zeitung

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    141289

    Die schwedische Zeitung „Expressen“ hat die heutige Situation in den Beziehungen zwischen Russland und dem Westen mit den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg verglichen.

    „Jetzt scheint es uns oft, dass der Kalte Krieg zurückgekommen ist. Wenn alles so gut wäre. In vieler Hinsicht ist die Situation in der Welt jetzt viel gefährlicher“, schreibt die Zeitung. 

    „Expressen“ zufolge war der Konflikt der Ideologien, auf dem der Kalte Krieg aufbaute, nach dem Fall der Berliner Mauer beseitigt.

    Die Zeitung schreibt, es gebe keine Konfrontation der großen Ideologien mehr. Das, was jetzt passiere, ähnle der Welt nicht im Jahr1960, sondern im Jahr1910.

    Wir seien zu den Zeiten zurückgekommen, in denen das Handeln der Länder in erster Linie auf ihren nationalen Interessen basiere und die Länder in einen Konflikt aus geopolitischen Gründen eingreifen könnten. 

    Zu den Zeiten des Kalten Krieges habe es auch kritische Momente gegeben, damals hätten aber die Konfliktparteien bestimmte Regeln gehabt, es seien Linien festgelegt worden, die man nicht überschreiten dürfen habe. Und jetzt sei die Lage gefährlicher. „Das bezieht sich auf die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen. Das bezieht sich auf die Beziehungen zwischen China und den USA. Die USA bleiben die mächtigste Nation, doch China kommt ins Spiel und die anderen Spieler wollen mitspielen“, so die Zeitung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie US-Medien russophobe Stimmung anheizen – Experte nennt konkrete Beispiele
    „Die Russen kommen“: Fehlalarm in Norwegen versetzt Stadt in Angst
    „Sich von Illusionen verabschieden“: Moskau verspricht Washington harte Antwort
    Russlands „Superwaffe“ zerstören: „Star Wars“-Entwickler glaubt Weg zu kennen
    Tags:
    nationale Interessen, Welt, Situation, Zeitung, Menschheit, Regeln, Lage, Beziehungen, Konflikt, Ideologie, Konfrontation, Berliner Mauer, Kalter Krieg, Erster Weltkrieg, Westen, Schweden, USA, Russland, China