01:30 22 September 2018
SNA Radio
    Ständiger Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen und im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Wassili Nebensja (Archiv)

    Angriff auf Syrien: Russland warnt USA vor gravierenden Folgen

    © AP Photo / Bebeto Matthews
    Politik
    Zum Kurzlink
    10555510

    Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja hat Washington vor ernsten Folgen eines Militärschlags gegen Syrien gewarnt. Nach der vermeintlichen Giftgasattacke im syrischen Duma hatten die USA eine mögliche „militärische Antwort“ in Aussicht gestellt.

    „Über entsprechende Kanäle haben wir der US-amerikanischen Seite bereits übermittelt, dass Gewaltaktionen unter falschen Vorwänden gegen Syrien, wo sich auf Bitte der legitimen Regierung russische Soldaten befinden, äußerst gravierenden Folgen nach sich ziehen können“, sagte Nebensja bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates.

    Er rief westliche Diplomaten auf, ihre scharfe Rhetorik zu zügeln und rücksichtslose Versuche zu unterlassen, welche die globale Sicherheit gefährden würden. Niemand habe die westlichen Spitzenpolitiker dazu befugt, die Rolle der Weltgendarme zu übernehmen, so Nebensja weiter.

    Die USA, Großbritannien und Frankreich haben laut dem russischen UN-Botschafter einen Konfrontationskurs gegen Moskau eingeschlagen und machen dabei von Methoden und einem Tonfall Gebrauch, die es selbst zu Zeiten des Kalten Krieges nicht gegeben habe.

    Vergangene Woche waren in den Medien Berichte über einen Giftgasangriff in der syrischen Stadt Duma kursiert. Der Westen machte daraufhin Damaskus für die Attacke verantwortlich. Die syrischen Behörden und Moskau wiesen die Vorwürfe entschieden zurück.

    Später kündigte Washington eine mögliche „militärische Antwort“ auf die angebliche Attacke der syrischen Regierungskräfte an. Dabei wurden keine Argumente über die Unschuld der syrischen Regierung berücksichtigt. Am Montag hatte der US-Präsident, Donald Trump, eine entsprechende Entscheidung binnen 48 Stunden versprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Kampagne auch gegen Russland“: Lawrow zu Berichten über C-Waffen-Einsatz in Syrien
    Licht, Kamera, Action! So werden „C-Waffen“-Provokationen in Syrien vorbereitet
    „Ausgeleiert und nicht überzeugend“: Syrien reagiert auf Vorwürfe zu C-Waffen-Einsatz
    Putin: Russland weist Terroristen Giftgas-Provokationen nach
    Tags:
    Folgen, Warnung, Reaktion, Vorwurf, Giftgas, Militär, Angriff, Wassili Nebensja, Donald Trump, Damaskus, Washington, USA, Russland, Syrien