16:35 25 April 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump (Archiv)

    Für 150.000 US-Dollar? Trump offenbart Details über seinen Video-Auftritt in Ukraine

    © AP Photo / van Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    3051

    Der US-Präsident Donald Trump hat Medienberichte, dass der ukrainische Milliardär Viktor Pintschuk im Jahr 2015 für ihn einen Video-Auftritt in der Ukraine organisiert habe, bestritten.

    „Die gescheiterte ‚The New York Times‘ hat eine weitere falsche Geschichte geschrieben. Nicht der ukrainische Geschäftsmann, sondern der politische Experte Doug Sean hatte mich gebeten, via Skype eine von ihm in der Ukraine organisierte kurze Rede zu halten. Ich war sehr positiv in Bezug auf die Ukraine eingestellt“, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account.

    ​Zuvor hatte die Zeitung „The New York Times“ geschrieben, dass Trump für seinen Video-Auftritt 2015 eine 150.000-Dollar-Zahlung von dem ukrainischen Milliardär Viktor Pintschuk  erhalten hätte.

    Wie aus dem vom ukrainischen Portal „Nowoje Wremja“ veröffentlichten Ranking für 2017 hervorgeht, ist der Medienmogul Viktor Pintschuk mit einem Vermögen von 1,4 Milliarden US-Dollar (rund 1,1 Milliarden Euro) der zweitreichste Ukrainer.

    Zum Thema:

    „Intelligente“ Raketen gegen Assad? Moskau antwortet Trump
    „Mach dich gefasst, Russland“: Trump verspricht Raketenschläge auf Syrien
    „Um Antwort gegen Syrien in die Wege zu leiten“: Trump sagt Lateinamerika-Reise ab
    „Totale Hexenjagd“: Trump über Razzia bei seinem Anwalt empört
    Tags:
    Ranking, Video, Viktor Pintschuk, Donald Trump, Ukraine, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren