14:37 25 September 2018
SNA Radio
    Torpedo-Start (Archiv)

    Wie mit US-Zerstörer verfahren werden kann –Russischer Admiral erläutert

    © Sputnik / Sergej Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    3970520

    Den US-Zerstörer Donald Cook wird ein russisches Torpedo zerstören können. Dies teilte im Gespräch mit dem TV-Sender „Swesda“ der frühere Befehlshaber der Seestreitkräfte Russlands, Flottenadmiral a. D. Wladimir Massorin, mit.

    „Ich denke nicht, dass es soweit kommen wird, dass man die Donald Cook wird versenken müssen. Wenn jedoch, so ist ein Torpedo eine sehr effektive Waffe, es durchschlägt die Bordseite und  schafft ein großes Leck – das ist eine ernsthafte Beschädigung. Es ist klar, dass man uns lange und beharrlich unter Druck setzen wird, doch ein Krieg ist eine gefährliche Sache, in erster Linie für die Amerikaner. Sie leben dort in einer völlig anderen Welt, in einer anderen Vorstellung. Deshalb fehlt die Furcht  — die Amerikaner sind eine Plage, sie sind wie eine Gräte im Halse“, meinte Massorin.

    USS Donald Cook (Archivbild)
    © Foto : U.S. Navy/ Mass Communication Specialist 1st Class Theron J. Godbold
    Am 10. April hatte sich der US-Zerstörer Donald Cook, der mit 60  Tomahawk-Marschflugkörpern bestückt ist, der syrischen Stadt Tartus bis auf 100 Kilometer genähert. Dort befindet sich die materiell-technische Versorgungsbasis der russischen Marine.

    Der US-Präsident Donald Trump hatte im April vor einer baldigen wichtigen Entscheidung des Weißen Hauses in Bezug auf die Organisatoren der mutmaßlichen Chemiewaffenattacke in der syrischen Stadt Duma gewarnt, für die die Vereinigten Staaten die syrischen Regierungstruppen und Russland verantwortlich machten. Der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja hatte in einer Sitzung des Weltsicherheitsrates die USA bereits vor „gravierenden Folgen“ bei einem möglichen Militärschlag der USA gegen Syrien gewarnt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland vs. USA in Syrien – „National Interest“ nennt Einsatzwaffen beider Seiten
    „Psychischer Angriff“ der USA verschafft Russland Vorteil
    USA bereiten Sanktionen gegen Russlands Staatsbanken und Schuldverschreibungen vor
    Tags:
    Einsatz, Chemiewaffen, Angriff, Torpedo, USS Donald Cook, Syrien, Russland, USA