08:07 17 November 2018
SNA Radio
    Die russische Mission im UN-Sicherheitsrat: der Botschafter Wassili Nebensja (r.)

    Russland warnt USA vor „Point of no Return“ in Syrien

    © REUTERS / Lucas Jackson
    Politik
    Zum Kurzlink
    426657

    Moskau hofft darauf, dass die USA und ihre Verbündeten keine Gewalt gegen Syrien anwenden werden und der „Point of no Return“ nicht überschritten wird. Das erklärte der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja am Donnerstag in Washington.

    „Wir rechnen damit, dass die USA und ihre Verbündeten von militärischen Handlungen gegen einen souveränen Staat absehen werden. Die Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit wäre ein krasser Verstoß gegen die UN-Charta“, sagte der Diplomat Journalisten.

    Auf einen möglichen militärischen Zusammenstoß Russlands und der USA angesprochen, sagte Nebensja, Moskau könne nichts ausschließen, „denn wir haben äußerst militante Meldungen aus Washington entgegengenommen“.

    Der Botschafter äußerte ferner die Hoffnung darauf, dass Moskau und Washington im Dialog bleiben, um einer gefährlichen Entwicklung vorzubeugen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie kann Moskau Angriff auf Syrien erwidern? US-Magazin schildert mögliches Szenario
    US-Angriff auf Syrien? Verlogene Rechtsbrecher legen wieder Hand an
    Bei Schlag gegen Syrien: US-Basen mögliches Ziel russischer Lenkwaffen – Experte
    Russische Militärstützpunkte in Syrien im Visier von US-Spionageflugzeugen
    Tags:
    Angriffsdrohung, Konfliktregelung, Konfliktlösung, Drohungen, Kriegsgefahr, Botschafter, UN, Wassili Nebensja, Syrien, USA, Russland