18:22 22 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Barentssee: „Marschall Ustinow“ wehrt Übungsangriff ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    2902

    Der russische Raketenkreuzer „Marschall Ustinow“ hat in der Barentssee den Angriff eines angenommenen Gegners abgewehrt. Darüber informierte der Pressedienst der Nordflotte am Freitag.

    Die Schiffsbesatzung hat demnach im Rahmen einer Luftabwehrübung Fla-, Raketen- und Artillerieschießen auf imitierte Luftziele trainiert. Eingesetzt worden seien Fla-Raketenkomplexe „Fort“ und „Osa“.

    Nach der Erfüllung der gestellten Aufgaben soll die „Marschall Ustinow“ an ihren ständigen Dislozierungsort – den Hauptstützpunkt der Nordflotte in Seweromorsk – zurückgekehrt sein.

    Zum Thema:

    Russischer Schiffbauer zeigt Design von Zukunfts-U-Boot
    Wie mit US-Zerstörer verfahren werden kann –Russischer Admiral erläutert
    „USS Donald Cook“: Sind russische Jets für den US-Zerstörer wirklich tödlich?
    Tags:
    Übungen, Flotte, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren