18:03 18 Juli 2018
SNA Radio
    Die von der US-geführten Koalition zerbombte syrische Stadt Rakka

    „Tausende verwesende Leichen“: Russland warnt vor Seuche in Rakka nach US-Angriff

    © REUTERS / Zohra Bensemra/File Photo
    Politik
    Zum Kurzlink
    121954

    Im syrischen Rakka besteht weiterhin eine äußerst schwere epidemiologische Situation, teilte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konaschenkow, bei einem Briefing am Freitag mit.

    „Auch heute noch zersetzen sich Tausende Leichen unter Stadtruinen. Als Folge von Bombardements der US-Fliegerkräfte ist die Stadt zu 70 Prozent dem Erdboden gleichgemacht. Diese Einschätzung stammt von Vertretern internationaler Organisationen“, so Konaschenkow.

    Er verwies darauf, dass in den Gebieten, die die Regierungstruppen von Terroristen befreit haben, Schulen, Krankenhäuser und soziale Einrichtungen wieder voll in Betrieb seien. Märkte hätten geöffnet, Betriebe und Wohnhäuser würden wieder aufgebaut, so Konaschenkow.

    Zum Thema:

    Rakka steht kurz vor Epidemie – Moskau
    Russlands Verteidigungsamt zeigt Zerstörungen durch US-Koalition in Rakka – FOTOs
    Pentagon beziffert Verluste bei Befreiung von Rakka
    Tags:
    Situation, Leichen, Verteidigungsministerium, Igor Konaschenkow, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren