08:42 26 September 2018
SNA Radio
    Zerstörte Gebäude in einem Vorort von Damaskus (Archivbild)

    Keine Menschenopfer bei US-Angriff auf Syrien

    © REUTERS / Bassam Khabieh
    Politik
    Zum Kurzlink
    91073

    Bei dem gemeinsamen Luftangriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien in der vergangenen Nacht hat es offiziellen Angaben zufolge keine Menscenopfer gegeben. Das berichten russische Medien unter Berufung auf die syrische staatliche Nachrichtenagentur Sana.

    „Der Schaden von den Angriffen gegen das syrische Territorium beschränkt sich ausschließlich auf materielle Verluste“, hieß es. 

    Am Samstagmorgen hatte US-Präsident Donald Trump einen Angriff auf Syrien als Vergeltung für die vermeintliche Giftgasattacke in der Stadt Duma angeordnet. In der vergangenen Nacht haben die USA, Großbritannien und Frankreich mehr als 100 Marschflugkörper und Luft-Boden-Raketen gegen Objekte in Syrien eingesetzt. Ein wesentlicher Teil der Raketen sei abgefangen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Botschaft in USA: „Schlag gegen Syrien bleibt nicht ohne Antwort“
    Russische Botschaft: Wohl jedes Chemielabor kann „Nowitschok“ synthetisieren
    Tags:
    Bombardements, Raketen, Aggression, Opfer, Luftangriff, Donald Trump, Baschar al-Assad, Großbritannien, Syrien, USA, Frankreich