03:27 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    201565
    Abonnieren

    Nach seinem Gespräch mit seiner deutschen Amtskollegin Angela Merkel hat sich Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz via Twitter zur Situation in Syrien geäußert.

    „Vorhin konnte ich mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Lage in Syrien sprechen“, twitterte Kurz. Ihm zufolge kann es keine militärische Lösung für den Konflikt geben.

    „Wir sind uns einig“, präzisierte er.

    „Wir müssen alles tun, um eine weitere Eskalation, vor allem zwischen den USA und Russland, zu verhindern, und den diplomatischen Friedensprozess vorantreiben“, schrieb Kurz weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kurz begründet Nichtausweisung russischer Diplomaten
    Vor EU-Türkei-Gipfel: Kanzler Kurz knöpft sich Erdogan vor
    Bundeskanzler Kurz äußert sich zu Skripal-Fall
    Tags:
    Eskalation, Sebastian Kurz, Angela Merkel, Syrien, Österreich, USA, Russland