Widgets Magazine
11:08 21 August 2019
SNA Radio
    Sebastian Kurz (Archivbild)

    "Russland ist Supermacht" - Kurz nach Telefonat mit Putin

    © Sputnik / Alexey Witwizki
    Politik
    Zum Kurzlink
    5156712

    In vielen Fragen der internationalen Politik versucht sich Österreich möglichst neutral zu positionieren. Entsprechend dieser politischen Linie hat der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz heute sowohl mit der deutschen Regierungschefin Angela Merkel als auch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert.

    Wie Kurz nach dem Telefonat mit Putin auf seinem Twitter mitteilte, sei Russland ein "wichtiger Player in Syrien" sowie eine "Supermacht".

    Daher müsse Russland zu einer friedlichen Lösung des Konfliktes eingebunden werden.

    ​Daher habe er das Telefonat mit Putin geführt — das Ziel seien dabei "vertrauensbildende Schritte hin zu einer Deeskalation".

    Darüberhinas habe er Österreich als einen Ort für zukünftige Verhandlungen angeboten.

    Nur eine Stunde zuvor hatte Kurz auch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert.

    Nach dem Telefonat mit der deutschen Regierungschefin schrieb er ebenfalls auf seinem Twitter, dass eine reine militärische Lösung des Konfliktes in Syrien unmöglich sei.

    Es müsse alles getan werden, um eine weitere Eskalation zu vermeiden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Syrien-Einsatz nun im Donbass: US-Drohne nahe Trennungslinie gesichtet
    Syrien: OPCW-Spezialisten betreten Stadt Duma - Sana-Agentur
    Putin-Merkel-Telefonat: Syrien und Nord Stream 2 im Mittelpunkt – Kreml
    Russische „Schwarze Löcher“ ließen britisches U-Boot Syrien nicht angreifen – Medien
    Skurrile Logik: Wegen US-Angriff in Syrien sorgt sich Kiew um "russische Bedrohung"
    Österreich nimmt erste Verluste wegen US-Sanktionen gegen Russland hin
    Österreich im Kampf gegen Kopftuch: Nun auch Kinder im Fokus der Politik
    Österreich begründet Nichtausweisung von russischen Diplomaten
    Tags:
    Konfliktlösung, Supermacht, Frieden, Sebastian Kurz, Angela Merkel, Wladimir Putin, Syrien, Österreich, Deutschland, Russland