SNA Radio
    Jagdflugzeug F-16 der Luftwaffe des Iraks (Symbolbild)

    Irak unternimmt Luftschläge gegen IS-Positionen in Syrien - VIDEO

    © AFP 2019 / SABAH ARAR
    Politik
    Zum Kurzlink
    31325
    Abonnieren

    Die Luftstreitkräfte des Irak haben Stellungen von Kämpfern der Terrormiliz „Islamischer Staat“* (IS, auch Daesh) in Syrien angegriffen. Dies teilte am Donnerstag der Sprecher des irakischen Verteidigungsministeriums Tahsin al-Khafaji Sputnik gegenüber mit.

    ​„Die Luftschläge waren präzise und trafen Ansammlungen von IS-Kämpfern und ihre Befehlsstellen im Raum östlich des Euphrats auf dem Territorium Syriens“, so Tahsin al-Khafaji.  Die Operation war ihm zufolge in Absprache mit dem gemeinsamen Zentrum für Sicherheit durchgeführt worden, das Russland, der Iran und Syrien geschaffen hatten.

    Laut dem Sprecher des irakischen Verteidigungsministeriums werde man diese Luftschläge wiederholen, sollte die Aufklärung eine Bedrohung für den Irak melden.

    Nach den Angaben des Telegram-Kanals Direktorate 4, der sich mit dem Monitoring von Aktivitäten der Terroristen beschäftigt, wurden diese Luftschläge von der 9. Staffel der Luftwaffe des Iraks geflogen, die mit Jagdflugzeugen F-16IQ aus US-amerikanischer Produktion ausgestattet ist. Die Einsätze seien vom Luftstützpunkt Balad in der Provinz Salah ad-Din im Norden des Iraks geführt worden.

    Wie der Telegram-Kanal konkretisiert, soll sich der Angriff gegen Gebiete südöstlich der syrischen Stadt asch-Schaddadi gerichtet haben, die gegenwärtig mit Unterstützung der USA von kurdisch-arabischen Kräften kontrolliert wird, aber ebenso gegen Gebiete an der syrisch-irakischen Grenze. Es wird hervorgehoben, dass die zuvor in diesen Territorien agierenden IS-Kämpfer  wiederholt versucht hätten, in den Irak zu gelangen.

    Am 18. April hatte der Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition, Oberst Ryan Dillon, erklärt, dass die Aktivität der Zellen der Terrororganisation in Syrien stark gewachsen sei.

    *In Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Raketenangriff auf Syrien: Pentagon lobt Professionalismus russischer Militärs
    Außenministerin Österreichs Karin Kneissl in Moskau: Syrienkonflikt im Mittelpunkt
    Paris erläutert Nichtteilnahme Berlins am US-Raketenangriff auf Syrien
    Tags:
    US-Koalition, Luftschlag, IS, Iran, Syrien, Irak, Russland