11:20 23 Oktober 2018
SNA Radio
    hyperschallschneller Marschflugkörper X-51A

    Antwort auf „Putins Superwaffe“? – USA entwickeln Hyperschallrakete

    © Foto : Public Domain
    Politik
    Zum Kurzlink
    915260

    Die US-Luftstreitkräfte und das Unternehmen Lockheed Martin haben einen Vertrag über die Entwicklung eines hyperschallschnellen Marschflugkörpers zum Preis von 928 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Dies berichtet das US-Fachmagazin „Defense News“ am Donnerstag.

    Der Vertrag umfasst demnach Engineering, Design, Logistik, Integration von allen Flugelementen und selbst die Raketentests.

    Dabei werden die Menge des Neuprodukts und seine Liefertermine nicht genannt.

    „Dieser Schritt ist einer von zwei zur Entwicklung der Prototypen einer Hyperschallwaffe, die die Luftstreitkräfte zum Ziel der Beschleunigung von Forschungsarbeiten und Entwicklungen in diesem Bereich durchführen“, betonte die offizielle Sprecherin der US-Luftstreitkräfte, Ann Stefanek.

    Der US-Vize-Verteidigungsminister Michael D. Griffin erklärte seinerseits, dass es für das Pentagon höchste Zeit wäre, sich auf der Erschließung neuester Waffen zu konzentrieren.

    „Es wird Zeit, unsere Aufmerksamkeit und Finanzierung auf die Entwicklung von Raketen zu konzentrieren, die auf dem Festland sowie im Meer stationiert werden und einen schnellen Schlag führen können. Aber auch, um sich mit der Modernisierung zwecks ihrer weiteren Platzierung in Flugzeugen zu befassen“, so Griffin.

    Am 18. April hat der US-General John E. Hyten erklärt, dass Russland und China über Hyperschallwaffen verfügen würden, die bereits Tests durchlaufen. Ihm zufolge werden die US-Luftabwehrsysteme derartigen Waffen nicht widerstehen können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon plant neue Hyperschallrakete
    Bericht: USA fürchten Atomschlag bei Raketen-Überflug über Russland
    Syrische Flugabwehrsysteme viel klüger als Trumps Raketen – Assads Beraterin
    Russland: Über 100 Marschflugkörper und Luft-Boden-Raketen gegen Syrien eingesetzt
    Tags:
    Finanzierung, Design, Logistik, Engineering, Hyperschallrakete, Pentagon, US-Luftstreitkräfte, Defense News, John E. Hyten, Michael D. Griffin, Ann Stefanek, Russland, USA