SNA Radio
    Ukrainische Flagge über dem Parlamentsgebäude Kiew

    Ukrainischer Abgeordneter vergleicht Poroschenkos Regime mit Nazi-Besatzung

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    131472

    Der Abgeordnete der Werchowna Rada, des ukrainischesn Parlaments, Jewgeni Balizki hat in einer Sendung des Fernsehkanals NewsOne die heutige ukrainische Machtordnung mit der Besetzung der Ukraine durch die Nazis im Zweiten Weltkrieg verglichen.

    Balizki verwies unter anderem auf die massenhafte Ausreise aus dem Land.

    „Wir verlieren nicht nur die Unabhängigkeit, wir verlieren grundsätzlich das Land. Denn ein Land ist nicht ein Territorium schlechthin. Das sind vor allem Menschen“, so der Parlamentarier.

    Ihm zufolge sind die Handlungen der ukrainischen Administration mit Petro Poroschenko an der Spitze mit den Aktivitäten der Faschisten vergleichbar.

    „Wir alle wissen nur zu gut, wie sich Faschisten in unserem Land verhalten haben. Sie benannten Straßen um –  das Gleiche wird heute getan. Sie zerstörten Denkmäler – das Gleiche wird heute getan. Sie wollten unser Gedächtnis löschen – das Gleiche wird heute getan. Sie verboten unsere Sprache – das Gleiche wird heute getan“, so Balizki.

    Seiner Meinung nach ist die Ukraine heute von den eigenen Machtbehörden okkupiert, die die Menschen zwingen, ihr Heimatland zu verlassen.

    Zum Thema:

    Nazis in der Ukraine: Sturmabteilungen erobern die Straße
    Ukraine: Nationalisten blasen zu gigantischem Marsch auf Krim – FSB baut 50-km-Sperre
    Drei Jahre nach Ukraine-Putsch wieder Tausende Nationalisten auf Kiews Straßen
    Ukraine: Radikale blockieren weiterhin TV-Sender NewsOne – Polizei greift nicht ein
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren