00:23 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Kim Jong-un und nordkoreanische Militärs

    Nordkorea: Kim Jong Un zieht die Atom-Bremse

    © Foto : KCNA
    Politik
    Zum Kurzlink
    93381

    Vorübergehender Frieden mit den USA? Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un soll nach Angaben der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap, die sich auf die nordkoreanische Agentur KCNA beruft, die baldige Aussetzung seiner Nuklear- und Raketentests versprochen haben.

    "Nordkorea wird seine Atomtests und den Start von ballistischen Interkontinentalraketen stoppen", zitierte Yonhap den Bericht von KCNA. Demnach soll außerdem der Betrieb einer atomaren Testanlage eingestellt werden. Dies werde den Willen Nordkoreas demonstrieren, nukleare Experimente und Tests auszusetzen.

    Xi Jinping
    © Sputnik / Sergej Guneew
    Diese Entschdeidung sei bei einer Sitzung des Zentralkomitees der herrschenden Partei der Arbeit Koreas getroffen worden.

    Am 27. April soll sich Kim mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In treffen. Im Mai soll ein Gipfeltreffen mit dem US-Präsidenten Donald Trump  stattfinden.

    Die Situation auf der koreanischen Halbinsel verschlechterte sich im Jahr 2017 dramatisch, nachdem Nordkorea eine Reihe von Raketenstarts sowie einen Atomtest durchgeführt hatte. Im Dezember 2017 verhängte der UN-Sicherheitsrat neue internationale Sanktionen gegen das Land.

    Am 18. Januar 2018 hatte der US-Verteidigungsminister James Mattis während des gemeinsamen Abendessens vor der Ministertagung westlicher Staaten zur Nordkorea-Krise in Vancouver erklärt, dass Washington einen Plan für einen Krieg gegen Nordkorea besitze. Dies berichtete die Agentur Kyodo.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow: Deshalb bietet sich Russland nicht als Standort für Kim-Trump-Treffen an
    Tags:
    Atomtests, Atombombe, Nuklearkrieg, Donald Trump, Kim Jong Un, Nordkorea, USA, Russland