13:25 18 November 2018
SNA Radio
    Agent

    „Daily Mirror“ will Namen von Vergifter der Skripals kennen

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    277252

    Die Sonntagsausgabe der britischen Boulevardzeitung „Daily Mirror“ hat den Namen eines mutmaßlichen Vergifters des Ex-Obersts des russischen Militärgeheimdienstes GRU, Sergej Skripal, und seiner Tochter Julia genannt.

    Dem Blatt zufolge soll das ein 54-jähriger Ex-Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes FSB sein, bekannt als „Gordon“, der den Decknamen Michail Sawizkis sowie zwei weitere Pseudonyme gebraucht hatte.

    In der Polizei, auf die sich die Zeitung beruft, hieß es, dass dieser Mann Großbritannien bereits verlassen hätte. Dabei betonten die Ordnungshüter, dass mit der Vergiftung der Skripals eine sechsköpfige Gruppe zu tun gehabt haben soll.

    Dem Blatt zufolge haben die britischen Ermittler den Namen „Gordon“ nach einem fünfstündigen Verhör des übergelaufenen FSB-Mitarbeiters Boris Karpitschkow feststellen können.

    Am 4. März dieses Jahres waren der 66-jährige Skripal und seine Tochter Julia im britischen Salisbury bewusstlos aufgefunden worden. Sie befanden sich mehrere Wochen lang im Koma. Die britische Seite behauptet, dass der russische Staat in die Vergiftung der Skripals mit dem Nervengas A234, in Großbritannien als „Novichok“ (Nowitschok) bekannt, verwickelt sei. Russland weist diesen Vorwurf von sich und fordert eine unabhängige Aufklärung.

    Am 21. April waren die Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) am angeblichen Ort des Geschehens eingetroffen und begannen mit der Untersuchung des Stoffes, mit dem Sergej und Julia Skripal vergiftet worden sein sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Giftgas-Affäre: Britische Medien berichten von „Durchbruch“ im Fall Skripal
    Moskau sieht britische Geheimdienste hinter Vergiftung von Vater und Tochter Skripal
    Giftstoff aus Fall Skripal in USA patentiert – russischer OPCW-Botschafter
    Julia Skripal steht in Großbritannien unter Druck – Viktoria Skripal
    Tags:
    Untersuchung, Verhör, Deckname, Vergiftung, Name, FSB, GRU, Daily Mirror, die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Boris Karpitschkow, Julia Skripal, Sergej Skripal, Salisbury, London, Russland, Großbritannien