SNA Radio
    Iranische Militärs

    Iran erläutert Grund für seine Militärpräsenz in Syrien

    © Sputnik / Witalij Ankow
    Politik
    Zum Kurzlink
    42703

    Der Außenminister des Irans Mohammed Dschawad Sarif hat während seines Auftritts vor dem Rat für auswärtige Beziehungen in New York den tatsächlichen Grund für die Präsenz iranischer Streitkräfte in Syrien mitgeteilt.

    „Wir sind in Syrien, um die Eroberung Syriens durch Extremisten zu verhindern“, erklärte der Außenminister.

    Zur Frage der Unterstützung des syrischen Präsidenten, Baschars-al-Assad, äußerte Sarif, dass der Iran „niemanden in Syrien“ unterstütze.

    Zuvor war gemeldet worden, dass der iranische Präsident Hassan Rouhani dem syrischen Staatschef Baschar-al-Assad versprochen habe, beim Wiederaufbau des Landes nach den Kriegshandlungen Unterstützung zu leisten.

    Zum Thema:

    Weder Russland noch Syrien und Iran für Situation in Ost-Ghuta verantwortlich - Kreml
    Assads Beraterin Shaaban lobt Engagement russisch-syrisch-iranischer Koalition
    Netanjahu: Iranische Stützpunkte in Syrien mit allen Kräften verhindern
    Erdogan: US-Militärpräsenz in Syrien richtet sich gegen Türkei, Russland und Iran
    Tags:
    Außenminister, Grund, Präsenz, Extremisten, Truppen, Terrorbekämpfung, Mohammed Dschawad Sarif, Iran, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren