22:51 23 April 2019
SNA Radio
    Politik

    Hilfe!! Russische Propaganda!! - Alberne Vorwürfe gegen russische Medien

    Zum Kurzlink
    1823199

    In den Bemühungen, von ihrer tendenziösen Berichterstattung über russische Politik abzulenken, werden Bundesregierung und deutsche Medien zunehmend hysterischer. Nachdem Sputnik-Korrespondenten kritisiert wurden, weil sie die Regierungspressekonferenz dazu nutzen, wozu sie da ist, also zum Fragen stellen, sind nun die Redaktionen an der Reihe.

    Die Hysterie sowohl der deutschen offiziellen Behördenstellen als auch der deutschen Leitmedien hinsichtlich der angeblichen "Falschmeldungen" und "Fake News", die Sputnik veröffentliche, wird unübersehbar immer schriller.

    >>Mehr zum Thema: Jagd auf Russen-Bots: Stumpfe Lüge fällt London auf die Füße

    Selbst das Auswärtige Amt versucht, in einer Sonder-Mitteilung auf die angeblichen "falschen Gerüchte" von Sputnik hinzuweisen — und verzettelt sich dabei selbst komplett in den Fakten und Fakes.

    Sehen Sie hier ein Sputnik-Video zu den "falschen" und "richtigen" Gerüchten im Fall Skripal sowie zu der Rolle der sogenannten "Weißhelme" im syrischen Konflikt.

    Zum Thema:

    Londons Antworten zu Skripal-Fall reichen Moskau nicht – ständige Vertretung bei OPCW
    Fall Skripal: Britische Militärs starten Entgiftungen in Salisbury – Medien
    Auswärtiges Amt erklärt zu Fall Skripal: „Es geht um Fakten“ – und ignoriert sie
    Tags:
    Vergiftung, Medien, OPCW, Julia Skripal, Sergej Skripal, Großbritannien, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Polizisten am Ort eines Terroranschlags in Colombo
      Letztes Update: 22:40 23.04.2019
      22:40 23.04.2019

      Sri Lanka: Deutscher Terrorexperte analysiert die Ursache der Tragödie

      von Natalia Pawlowa

      Rolf Tophoven, Direktor des Instituts für Krisenprävention (IFTUS) in Essen (früher Institut für Terrorismusforschung und Sicherheitspolitik), kommentiert im Gespräch mit Sputnik die Terrorakte in Sri Lanka. Der bekannte Analyst politisch motivierter Gewalt schließt eine Terrorgefahr für Europa nicht aus.

    • Gregor Gysi  (Archivbild)
      Letztes Update: 22:15 23.04.2019
      22:15 23.04.2019

      Linke startet Europawahlkampf mit Kundgebung in Bremen

      Mit einer Kundgebung im kleinsten Bundesland Bremen hat die Linke am Dienstag ihren Wahlkampf für die Europawahl gestartet, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Zeitgleich mit der Europawahl wird in Bremen am 26. Mai die Bürgerschaft neu gewählt.

    • Venezuelas Präsident Nicolas Maduro (Archivbild)
      Letztes Update: 21:24 23.04.2019
      21:24 23.04.2019

      Maduro: „Trump no pasará“

      US-Präsident Donald Trump wird seine Ziele in Venezuela nicht erreichen. Darüber schrieb der venezolanische Staatschef Nicolas Maduro am Dienstag auf Twitter.

    • Der jüngst gewählte Premier Armeniens Nikol Paschinjan (l.) und Präsident Russlands Wladimir Putin in Sotschi
      Letztes Update: 20:53 23.04.2019
      20:53 23.04.2019

      „Ehrlich sein“: Armeniens Premier gibt Selenski Ratschläge für Dialog mit Putin

      Der Regierungschef der Kaukasusrepublik Armenien, Nikol Paschinjan, hat im Interview mit dem russischen TV-Sender RBK seine Meinung dazu geäußert, wie der neue ukrainische Präsident Wladimir Selenski seine Beziehungen zum russischen Staatschef Wladimir Putin aufbauen sollte. Quintessenz: Selenski müsse so ehrlich wie möglich sein.