03:38 17 Juni 2019
SNA Radio
    Politik

    Hilfe!! Russische Propaganda!! - Alberne Vorwürfe gegen russische Medien

    Zum Kurzlink
    1823199

    In den Bemühungen, von ihrer tendenziösen Berichterstattung über russische Politik abzulenken, werden Bundesregierung und deutsche Medien zunehmend hysterischer. Nachdem Sputnik-Korrespondenten kritisiert wurden, weil sie die Regierungspressekonferenz dazu nutzen, wozu sie da ist, also zum Fragen stellen, sind nun die Redaktionen an der Reihe.

    Die Hysterie sowohl der deutschen offiziellen Behördenstellen als auch der deutschen Leitmedien hinsichtlich der angeblichen "Falschmeldungen" und "Fake News", die Sputnik veröffentliche, wird unübersehbar immer schriller.

    >>Mehr zum Thema: Jagd auf Russen-Bots: Stumpfe Lüge fällt London auf die Füße

    Selbst das Auswärtige Amt versucht, in einer Sonder-Mitteilung auf die angeblichen "falschen Gerüchte" von Sputnik hinzuweisen — und verzettelt sich dabei selbst komplett in den Fakten und Fakes.

    Sehen Sie hier ein Sputnik-Video zu den "falschen" und "richtigen" Gerüchten im Fall Skripal sowie zu der Rolle der sogenannten "Weißhelme" im syrischen Konflikt.

    Zum Thema:

    Londons Antworten zu Skripal-Fall reichen Moskau nicht – ständige Vertretung bei OPCW
    Fall Skripal: Britische Militärs starten Entgiftungen in Salisbury – Medien
    Auswärtiges Amt erklärt zu Fall Skripal: „Es geht um Fakten“ – und ignoriert sie
    Tags:
    Vergiftung, Medien, OPCW, Julia Skripal, Sergej Skripal, Großbritannien, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Polens Präsident Andrzej Duda und US-Präsident Donald Trump
      Letztes Update: 22:49 16.06.2019
      22:49 16.06.2019

      „Schlag unter die Gürtellinie“: Polnischer Journalist rügt Duda für Aussagen über Russen

      Die Russen sind laut dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda nicht so mutig wie seine Landsleute. Eine Aussage, die in Russland nicht gerade auf Begeisterung stieß. Doch auch in Polen wird an Dudas Worten Kritik geübt. So bezeichnete der polnische Journalist Tomasz Zalewski Dudas Worte als Schlag unter die Gürtellinie und „unkluge Taktlosigkeit“.

    • US-Staatschef Donald Trump bei einer Kadetten-Abschlussfeier der US-Luftwaffe in Colorado Springs (Archiv)
      Letztes Update: 22:41 16.06.2019
      22:41 16.06.2019

      „Nationale Schande”: Trump teilt gegen Londons Bürgermeister aus

      US-Präsident Donald Trump hat den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan auf Twitter scharf kritisiert, nachdem in der britischen Hauptstadt drei Menschen binnen 24 Stunden getötet wurden.

    • globale Erwärmung (Symbol)
      Letztes Update: 22:22 16.06.2019
      22:22 16.06.2019

      Im Vorfeld des EU-Gipfels: Berlin unterstützt doch Klimaneutralität bis 2050 – SZ

      Kurz vor dem EU- Gipfel diese Woche in Brüssel unterstützt die Bundesrepublik nach anfänglicher Zurückhaltung doch das Ziel einer klimaneutralen EU bis 2050. Dies berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Verweis auf eine ihr vorliegende Rückäußerung Deutschlands für den Europäischen Rat.

    • US-Präsident Donald Trump und seine Frau (Archiv)
      Letztes Update: 22:08 16.06.2019
      22:08 16.06.2019

      „Trump-Höhen”: Israel benennt neue Golan-Siedlung nach US-Präsident

      Die israelische Regierung hat in einer feierlichen Zeremonie am Sonntag eine neue Siedlung auf den Golanhöhen nach US-Präsident Donald Trump benannt. Die „Ramat Trump”, wie sie heißen soll, bedeutet auf Deutsch Trump-Höhen und soll Dankbarkeit Jerusalems für die Anerkennung der annektierten Golanhöhen als Staatsgebiet Israels symbolisieren.