12:49 18 November 2018
SNA Radio
    US-Dollar und Russischer Rubel (Symbolbild)

    Russlands Wirtschaft weist trotz Sanktionen stabile Entwicklung auf

    © Sputnik / Vladimir Trefilov
    Politik
    Zum Kurzlink
    31375

    Die russische Wirtschaft entwickelt sich ungeachtet westlicher Sanktionen stabil. Das erklärte Russlands Vizeaußenminister Alexander Pankin am Dienstag in Washington auf einem Forum des Wirtschafts- und Sozialrates der UN.

    „Die Wirtschaft Russlands ist trotz Sanktionen moderner, konkurrenzfähiger und innovativer geworden. Sie kann sich stabil entwickeln, gestützt vor allem auf eigene Quellen. Wir entwickeln aktiv auch die digitale Wirtschaft. Der elektronische Handel nahm im vergangenen Jahr um 21 Prozent zu. Die Agrarproduktion konnte dank vergünstigen staatlichen Krediten um 20 Prozent wachsen“, sagte Pankin.

    Mehr zum Thema: Raus aus dem Teufelskreis: Berlin riskiert Befreiungsschlag aus Russland-Sanktionen

    Russland belege den 35. Platz im Doing-Business-Rating und sei der Transparenz des Business nach am Platz 14. Die staatlich-private Partnerschaft festige sich: Der Russische Fonds direkter Investitionen (RFPI) und seine Partner hätten rund 19 Milliarden US-Dollar in russische Unternehmen angelegt, die im Infrastruktur- und im Technologiebereich aktiv seien, sagte der Diplomat.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erfolge, Wirtschaft, Sanktionen, Alexander Pankin, Russland