07:43 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Objekt Barza, der durch Koalitionsschlag zerstört wurde

    Generalstab: Niemand betroffen bei Besuch von Orten angeblicher Gasattacken in Syrien

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Politik
    Zum Kurzlink
    81582

    Gleich nach den Raketenschlägen der USA, Großbritanniens und Frankreichs haben viele Bewohner Objekte mit angeblichen Giftstoffdeponien in Syrien ohne Schutzmasken besucht, wobei jemand betroffen wurde. Das teilte der Chef der operativen Hauptabteilung im russischen Generalstab, Generaloberst Sergej Rudskoi, am Mittwoch in Moskau mit.

    Die zerstörten Objekte wurden von vielen Arbeitern und einfachen Schaulustigen ohne Atem- oder Hautschutz besucht. Niemand von ihnen hat sich dabei vergiftet.“ Rudskoi zufolge hatten russische ABC-Spezialisten Proben im Objekt Barza genommen, um das Niveau einer möglichen Verseuchung festzustellen.

    „Die Analysen zeigten, dass es im zerstörten Objekt keine toxischen Chemikalien gegeben hatte, was durch ein entsprechendes Protokoll belegt wurde. Das zeugt davon, dass in diesem Forschungszentrum seit langem keine Arbeiten mit Giftstoffen durchgeführt wurden“, fuhr der General fort.

    Die Logik der militärpolitischen Führungen der USA, Großbritanniens und Frankreichs bei der Wahl dieser Objekte für den künftigen Angriff sei „absolut unklar“. „Wären dort Kampfstoffe eingelagert gewesen, wären bei den Raketenschlägen weite Gebiete verseucht worden. Und allein in Damaskus wären dutzende Tausend Menschen gestorben.“

    Rudskoi zufolge sind Objekte in einem beliebigen Land, in denen Kampfstoffe entwickelt werden und fertige Munition deponiert ist, streng bewacht. „Aber das traf auf die oben genannten Objekten nicht zu. Das waren gewöhnliche Gebäude und Hangars“, sagte der Militär.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Große Provokation in Syrien vorbereitet – Experte
    West-Angriff auf Syrien: Nur 22 von 105 Raketen erreichten ihr Ziel – Generalstab
    Attacke auf russische Basis in Syrien gefilmt – Augenzeugen-VIDEO
    Tags:
    Raketenschlag, Giftstoff, Chemiewaffen, ABC, Frankreich, Großbritannien, Syrien, Russland