22:52 17 August 2018
SNA Radio
    Russisches Militärpolizei-Bataillon trifft in Aleppo ein  (Archivbild)

    Syrien: Russische Militärpolizei überwacht Ost-Kalamun – Versöhnungszentrum

    © Sputnik .
    Politik
    Zum Kurzlink
    31365

    Die russische Militärpolizei und die syrische Polizei werden die Städte in dem syrischen Gebiet Ost-Kalamun überwachen, das die Regierungstruppen wieder unter ihre Kontrolle gebracht haben. Dies teilte ein Vertreter des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mit.

    Zuvor war berichtet worden, dass am Mittwoch syrische Regierungstruppen und die russische Militärpolizei in das Gebiet mit den Ortschaften Ad-Dumair, Dschajrud und Al-Ruhaibah einmarschiert seien. Bis dahin stand es unter Kontrolle von neun islamistischen Gruppierungen, darunter auch Dschaisch al-Islam.   

    „Die russische Militärpolizei und die syrische Polizei werden die Städte von Ost-Kalamun gemeinsam überwachen, um die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung sowie die Sicherheit in Schulen, Krankenhäusern und staatlichen Einrichtungen zu gewährleisten“, sagte der Vertreter.

    Ungefähr 5500 Kämpfer und ihre Familienmitglieder waren aus dem Gebiet weggebracht worden. 

    Ende der letzten Woche war die Evakuierung der Kämpfer aus der Stadt Ad-Dumair abgeschlossen worden. Die Stadt galt als eine Hochburg und ein Versorgungszentrum des Gebiets Ost-Kalamun im Nordosten des syrischen Gouvernements Damaskus.

    Die Vereinbarung über eine friedliche Evakuierung war nach demselben Prinzip wie bei den Städten und Dörfern Ost-Ghutas getroffen worden.

    Zum Thema:

    Pentagon beschwert sich über E-Waffen gegen US-Flugzeuge in Syrien
    Generalstab: Niemand betroffen bei Besuch von Orten angeblicher Gasattacken in Syrien
    Mogherini nennt Bedingung für Finanzierung von Wiederaufbau in Syrien durch EU
    Syrien-Angriff: Generalstab zeigt Teile von Raketen der Koalition – FOTOs
    Tags:
    Vorort, Vereinbarung, Hochburg, Evakuierung, Kämpfer, Regierungstruppen, Kontrolle, Militärpolizei, Dschaisch al-Islam, Russisches Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Damaskus, Ost-Ghuta, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren