05:07 15 August 2018
SNA Radio
    Gastransit (Symbolbild)

    Berlin: Kiew auf Investitionen für Transit von russischem Gas angewiesen

    © Foto : Gazprom
    Politik
    Zum Kurzlink
    163234

    Deutschland befürwortet Verhandlungen über den Transit von russischem Erdgas via Ukraine im Jahr 2020, sagte ein ranghoher Vertreter des Bundeskanzleramtes am Donnerstag in Berlin. Aber in das Gastransportsystem der Ukraine solle viel investiert werden.

    Nach einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko habe Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt, dass die Deutschen Verhandlungen über den Gastransit unterstützen wollten, der von einem neuen Vertrag vorgesehen sei, hieß es. Der bisherige Gastransit- und Gasversorgungsvertrag zwischen Russland und der Ukraine läuft im Jahr 2019 aus.

    Mehr zum Thema: Ukraine will russisches Gas in Deutschland arretieren und verkaufen

    Es komme darauf an, das Projekt (der Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems) für ausländische Investitionen attraktiv zu machen. Deutschland sei gewillt, in dieser Frage eng mit der EU zu kooperieren, hieß es in Berlin.

     

    Tags:
    Investitionen, Gastransportsystem, Gastransit, Russland, Ukraine, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren