SNA Radio
    Die Nationalgarde der USA (Symbolbild)

    Die US-Nationalgarde will Russisch lernen

    © AFP 2018 / Caitlin O'Hara
    Politik
    Zum Kurzlink
    12451

    Die Nationalgarde der USA hat einen Antrag zum Erwerb von Audioprogrammen zum Erlernen der russischen Sprache für die Angehörigen der National Guard des US-Bundesstaates Alabama gestellt.

    Einen solchen Antrag habe das Department of the Army (dt. etwa Heeresamt) auf der Website für amerikanische Staatseinkäufe platziert, wie der TV-Sender RT berichtet.

    Es werde darin betont, dass es „Audioprogramme zum Erlernen von Sprachen ‚im Gehen‘, d. h. unter Feldbedingungen, sein müssen, die auf Taschen-Audioplayern gespeichert sind“.

    >>Mehr zum Thema: Werbefeldzug für Russlands Waffen: Syrien-Schlag trifft die USA

    Die Programme sollen einen vollständigen Russisch-Sprachkurs enthalten. Aber es seien auch Anträge des US-Heeresamtes für Spanisch- und Französisch-Sprachkurse auf der erwähnten Website zu finden.

    Im August 2017 war mitgeteilt worden, das Pentagon plane, die MFLTS-App durch eine Übersetzung aus mehreren Fremdsprachen, darunter auch aus dem Russischen, ins Englische zu ergänzen.

    >>Mehr zum Thema: Syrien: Kein Militärkonflikt zwischen USA und Russland – Westen mied russische Basen

    MFLTS steht für Machine Foreign Language Translation System und ist eine Software zur automatischen Übersetzung aus Fremdsprachen. Diese App wird von US-Militärs bei Auslandseinsätzen genutzt.

    Zum Thema:

    Sacharowa: USA helfen IS-Terroristen bei Flucht vor syrischer Armee
    USA bilden aus IS-Kämpfern „Neue syrische Armee“
    USA stärken Armee – erstmals seit Jahren
    Tags:
    Sprache, Armee, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren