11:49 21 September 2018
SNA Radio
    Israels Armee, Golan Höhe (Archiv)

    Gazastreifen: Israel bombardiert Marine-Objekte der Hamas

    © AP Photo / Ariel Schalit
    Politik
    Zum Kurzlink
    5970

    Die israelische Luftwaffe hat sechs militärische Ziele im Gazastreifen attackiert, womit sie auf eine neue Welle palästinensischer Ausschreitungen reagierte. Dies teilt der Pressedienst des israelischen Militärs mit.

    Laut den palästinensischen Medien wurde der Haupthafen der Enklave bombardiert, wobei mehrere kleine Schiffe beschädigt wurden.

    „Die Flugzeuge der Luftwaffe Israels haben sechs militärische Ziele angegriffen, die einer Marine-Einheit der terroristischen Organisation Hamas gehören. Die Luftschläge erfolgten als Antwort auf die am Freitag unternommenen Versuche eines massenhaften Durchbruchs in israelisches Territorium“, hieß es in der Erklärung des Militärs.

    Mehrere hundert Palästinenser hatten am Freitag an einer weiteren großen Protestaktion teilgenommen und versucht, die Grenzzäune zu zerstören und aus dem Gazastreifen nach Israel einzudringen. Das israelische Militär hatte diese Versuche unter Einsatz von Schusswaffen und speziellen Mitteln unterbunden.

    Die palästinensische Protestaktion unter der Bezeichnung „Marsch der Rückkehr“ an der Grenze der Enklave zu Israel dauert bereits seit fünf Wochen an. Sie ist begleitet von Zusammenstößen mit dem israelischen Militär. Seit dem  30. März haben dabei 43 Palästinenser den Tod gefunden, darunter drei am Freitag.

    Die Israelis machen die islamischen Behörden des Gazastreifens aus der Hamas-Bewegung für dieses Blutvergießen verantwortlich und weisen die Vorwürfe, übermäßig Gewalt angewandt zu haben, aber ebenso die Aufrufe nach einer internationalen Untersuchung zurück.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Marine, Angriff, Hamas, Golanhöhen, Israel