SNA Radio
    Putin- und Trump-Masken

    Venezuelas Verteidigungsratschef: Russland macht USA Strich durch die Rechnung

    © AP Photo / Dmitri Lovetsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    74173

    Mit der Entsendung seiner Truppen nach Syrien hat Russland die Pläne der USA durchkreuzt, Syrien zum eigenen Vorteil zu spalten. Dies teilte der Generalsekretär des Nationalen Verteidigungsrates Venezuelas, Pascualino Angiolillo, am Samstag gegenüber Sputnik mit.

    "Zweifellos zielen Russlands Aktionen darauf ab, den US-Plan zum Erreichen des strategischen Ziels (in Syrien – Anm.d.Red.) zu vereiteln“, sagte Angiolillo.

    Der Politiker hat ebenso betont, dass "die Pflicht Russlands, im Kampf gegen den internationalen Terrorismus zusammenzuarbeiten, in Wirklichkeit darauf beruht, die destabilisierenden Versuche des Staates vom anderen Kontinent zur Finanzierung von Gruppen, die schließlich terroristisch werden, zu verhindern“.

    Im September 2015 hatte Russland auf Bitte des syrischen Präsidenten Baschar Assad einen Verband seiner Weltraum- und Fliegerkräfte nach Syrien geschickt, um militärische Hilfe beim Kampf gegen die im Land agierenden Terrorgruppierungen zu leisten.

    Im Dezember 2017 erklärte Präsident Wladimir Putin den IS* in Syrien für zerschlagen und ordnete den Abzug der russischen Truppen aus dem Land an.

    * Islamischer Staat (IS, auch Daesh), eine in Russland verbotene Terrorvereinigung


    Zum Thema:

    Wer wird Syrien-Krieg bezahlen? Golfstaaten am Rande eines Streites
    Amerikaner hatten und werden weiter Probleme bei Flügen über Syrien haben – Experte
    Auch Deutschland muss Niederlage in Syrien eingestehen und abrüsten – Karin Leukefeld
    Syrien: Russische Militärpolizei überwacht Ost-Kalamun – Versöhnungszentrum
    Tags:
    Finanzierung, Terrorismus, Venezuela, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren