SNA Radio
    Soldaten des ukrainischen Nationalistenbataillons Asow (Archivbild)

    Ukrainischer Rechtspolitiker nennt Bedingung für militärischen Angriff auf Russland

    © Sputnik / Evgeny Kotenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    3411385

    Dmytro Kortschynskyj (54), Chef der ukrainischen Nationalistenbewegung Bratstwo * (dt. Brüderschaft), hält es für möglich, dass die Ukraine Russland militärisch angreifen könnte.

    Kiew warte jetzt ab, bis in Russland eine Krise ausbreche, sagte der rechtsextreme Politiker am Freitag in einer Sendung des ukrainischen Fernsehsenders Ukrlife.tv.

    „Im Fall einer Krise in Moskau werden eine solche Offensive und ein großer Krieg mit Russland möglich werden.“

    Kortschynskyj zufolge sollte die Ukraine eine solche Krise ausnutzen, um möglichst viele russische Gebiete zu erobern – „alles, was wir wollen und wozu wir fähig sein werden“.

    * Bratstwo ist in Russland als extremistisch eingestuft und verboten.

    Zum Thema:

    „In Ghetto einsperren“: Kiewer Rockstar pöbelt vor ESC 2017 gegen Nicht-Ukrainer
    Russlands Präsidentschaftswahl: Sacharowa zu Drohungen ukrainischer Nationalisten
    Asow, Donbass, Rechter Sektor - die Symbole der ukrainischen Neofaschisten
    Tags:
    Donbass, Krim, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren