SNA Radio
    Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in

    Südkoreas Präsident fordert Friedensnobelpreis für Trump

    © REUTERS / Yonhap/Seo Myeong-gon
    Politik
    Zum Kurzlink
    376123

    Laut dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in soll sein US-Amtskollege Donald Trump für seine Bemühungen um die Zügelung des nordkoreanischen Atomprogramms mit dem Friedensnobelpreis gewürdigt werden. Dies hat Reuters unter Berufung auf einen Sprecher des südkoreanischen Staatschefs berichtet.

    „Präsident Trump muss den Friedensnobelpreis bekommen. Wir brauchen nur Frieden“, sagte Moon Jae-in in einer Sitzung des Ministerkabinetts.

    In der letzten Woche hatte der republikanische Senator von Süd-Carolina, Lindsey Graham, gegenüber Fox News erklärt, dass Trump mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet werden sollte, falls Nordkoreas Atomprogramm eingestellt und der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel beigelegt werden sollten.

    Am jüngsten Freitag hatte sich Moon Jae-in mit dem nordkoreanischen Staatsoberhaupt Kim Jong-un getroffen. Diese Verhandlungen waren das erste Treffen der Machthaber beider koreanischer Staaten seit über zehn Jahren.

    Zum Thema:

    Trump: USA „spielen kein Spiel“ mit Nordkorea
    Nach Gipfel: Kims Leibwächter stürmen aus Südkorea - VIDEO
    Darum bringt Kim Jong-un nordkoreanische Nudeln nach Südkorea – VIDEOs
    Tags:
    Atomprogramm, Friedensnobelpreis, Donald Trump, Lindsey Graham, Kim Jong-un, Moon Jae-in, Nordkorea, Südkorea, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren