07:32 08 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1514197
    Abonnieren

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den USA für die Lieferung amerikanischer Panzerabwehrraketen „Javelin“ gedankt.

    Zuvor hatten Medien unter Berufung auf das US-Außenministerium berichtet, dass die Raketenkomplexe in der Ukraine eingetroffen seien.

    „Ich kann bestätigen, dass die langersehnten Waffen an die ukrainische Armee geliefert worden sind. Das hat den starken Eindämmungseffekt unserer Kampffähigkeit und der euroatlantischen Sicherheit wesentlich gefestigt“, schrieb Poroschenko auf seiner Facebook-Seite. Er bedankte sich beim US-Präsidenten für die Entscheidung, „Javelins“ an die Ukraine zu liefern.

    Russland hatte mehrmals gewarnt, dass Waffenlieferungen an die Ukraine zur Eskalation des Donbass-Konfliktes führen könnten.

    Zuvor am Montag hatte Poroschenko den Beginn einer „Operation der vereinten Kräfte“ gegen die abtrünnigen Kohlebergbauregionen Donezk und Lugansk im Osten des Landes verkündet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    4x4 Deluxe: Autobauer UAZ zeigt neuen Offroader – Fotos
    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    Tags:
    Panzerabwehrraketen, Lieferung, Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL), Petro Poroschenko, USA, Russland, Ukraine