SNA Radio
    Mitglieder der ETA-Terrorgruppierung (Archivbild)

    Spanien: Baskische Untergrundorganisation ETA gibt ihre Selbstauflösung bekannt

    © REUTERS / Gara/ Handout
    Politik
    Zum Kurzlink
    1537

    Seit Jahrzehnten kämpft die baskische Untergrundorganisation ETA in Spanien für die Unabhängigkeit des Baskenlandes von Madrid. Nun ist ihr Kampf anscheinend offiziell vorbei. In einem Brief hat die Organisation ihre Auflösung bekannt gegeben.

    Wie die Untergrundorganisation in ihrem Brief erklärt, sind "all ihre Strukturen vollständig aufgelöst" worden.

    Der Brief wurde vom spanischen Online-Nachrichtenmagazin "El Diario" veröffentlicht.

    ​Im Jahr 2011 hatte die ETA dazu aufgerufen, den Kampf gegen den spanischen Zentralstaat wieder aufzunehmen und die Unabhängigkeit für das Baskenland zu erringen. 2017 hatte die Organisation allerdings den bewaffneten Kampf bereits aufgegeben und all ihre Waffen niedergelegt.

    In dem veröffentlichten Brief heißt es in diesem Zusammenhang, dass die Organisation ihre politische Initiative als "beendet" ansehe.

    "Die ETA hat beschlossen, ihren historischen Zyklus und ihre Funktion als beendet anzusehen und demnach ihren Weg zu beenden", heißt es in der Erklärung.

    Laut der Nachrichtenagentur AFP hat zudem ein hoher Vertreter der baskischen Regionalregierung erklärt, dass die endgültige Auflösung der ETA am Donnerstag mittels eines Videos bei der BBC erfolgen wird.

    Die ETA wurde 1959 von einer Gruppe baskisch-linksnationalistischer Studenten als Widerstandsbewegung gegen die Franco-Diktatur gegründet. Auch nach der Rückkehr Spaniens zur Demokratie 1975 kämpfte sie mit dem Ziel eines unabhängigen Baskenlandes weiter.

    Von der EU wird die ETA als Terrororganisation eingestuft.

    Bei den von der ETA organisierten Terroranschlägen sind insgesamt mehr als 800 Menschen ums Leben gekommen. Obwohl die Gruppe seit Jahren keine Anschläge mehr verübt, werden die ETA-Mitglieder immer noch von spanischen und französischen Sicherheitskräften verfolgt.

    Zum Thema:

    Baskische Terrororganisation ETA will sämtliche Waffen abgeben
    Eta Carinae: Megastern könnte das Leben auf der Erde auspusten
    Weiteres ETA-Bombenversteck in Frankreich entdeckt
    Razzia gegen ETA: Weitere Sprengstoff-Verstecke in Südfrankreich aufgespürt
    Erneut ETA-Anschlag auf Mallorca - MEHR
    Baskische Untergrundorganisation ETA wird 50 Jahre
    Tags:
    Widerstand, Auflösung, Anschläge, Unabhängigkeit, baskische Untergrundorganisation ETA, Baskenland, Madrid, Spanien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren