11:28 21 September 2018
SNA Radio
    Laserlicht (Symbolbild)

    Gab es Laserangriff von Chinesen auf US-Piloten? Pentagon fordert Untersuchung

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    1718716

    Das Pentagon hat Bürgern Chinas vorgeworfen, US-Piloten in Dschibuti mit einem Laser angegriffen zu haben. Der Zwischenfall sei ernst zu nehmen, sagte Pentagon-Sprecherin Dana White am Donnerstag in Washington.

    „Die Piloten kamen mit leichten Verletzungen davon. Derartige Aktivitäten gefährden unsere Militärpiloten. Wir bezeichnen diesen Zwischenfall als überaus ernsthaft.“

    White zufolge sind die USA sicher, dass die Laserattacke von chinesischen Bürgern vorgenommen wurde, und fordern die Behörden Chinas, den Zwischenfall zu untersuchen.

    Medienberichten zufolge waren Piloten von einem US-amerikanischen Luftstützpunkt in Dschibuti mit Lasern angegriffen worden. Sie seien von einer benachbarten chinesischen Militärbasis aus attackiert worden, hieß es.

    >>Mehr zum Thema: USA verkünden neue Waffe „gelenkter Energie“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China kann zu Grönlands Unabhängigkeit beitragen – USA und EU argwöhnisch – Zeitung
    Chinas Bericht zu Menschenrechtsverletzungen in USA: „Absurdität und Irrtümer“
    Handelsstreit: USA wollen Chinas Aufstieg zur Technologiemacht aufhalten
    Tags:
    Luftstützpunkt, Angriff, Laser, Pentagon, China, USA