23:33 04 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2029
    Abonnieren

    Das russische Wachschiff „Jaroslaw Mudry“ der Baltischen Flotte ist in Zypern eingelaufen. Dies teilte der Leiter der Pressestelle der Baltischen Flotte des Militärbezirkes West, Roman Martow, am Samstag mit.

    Ihm zufolge hat die 130 Meter lange Fregatte, die derzeit im Rahmen des ständigen Schiffsverbandes der Seekriegsflotte Russlands im Mittelmeer eingesetzt ist, den Hafen der Stadt Limassol (Republik Zypern) angelaufen, um die Schiffsvorräte aufzufüllen.

    Zum Thema:

    Russisches Wachschiff „Smetliwy“ schließt sich Mittelmeer-Marineverband an
    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Tags:
    Fregatte, Schiffsverband, Mittelmeer, Zypern, Russland