06:16 22 August 2018
SNA Radio
    Situation im südlichen Vorort von Damaskus

    Nach USA fliegt auch Irak Angriffe in Syrien

    © Sputnik / Michail Woskressenskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 20261

    Die irakische Luftwaffe hat eine Kommandostelle der Terrorgruppierung „Islamsicher Staat“* in Syrien angegriffen, berichtet der Pressedienst des irakischen Regierungschefs.

    Die Operation wurde auf Befehl des irakischen Ministerpräsidenten und obersten Befehlshabers, Haider al-Abadi, im Süden von Ed-Dashish in der Provinz El-Hasakah vorgenommen. Dieses Territorium steht unter Kontrolle der von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte.

    Am Vortag war bekannt geworden, dass eine US-Fliegergruppe im Rahmen der Operation „Inherent Resolve“ mit Angriffen auf IS-Stellungen begonnen hatte. Das Ziel der Attacken sei es, die Terrororganisation zu vernichten, hieß es bei der US-Marine. Das syrische Außenministerium hat in diesem Zusammenhang Briefe an die Uno geschickt, in denen die USA der Tötung von Zivilisten beschuldigt wurden. Die US-geführte Koalition agiert ohne Zustimmung von Damaskus in Syrien.

    *Islamsicher Staat (auch IS) – in Russland verbotene Terrorvereinigung

    Zum Thema:

    US-Koalition gesteht: Schon 840 Zivilisten im Irak und in Syrien getötet
    Syrische Armee versetzt Schlag gegen IS-Nest bei Damaskus - VIDEO
    Tags:
    Angriffe, Luftwaffe, Syrische demokratische Kräfte, Islamischer Staat, Uno, Haider al-Abadi, Syrien, Irak, USA