SNA Radio
    Vorführung eines hyperschallschnellen luftgestützten Raketensystems „Kinschal“

    Das halten US-Militärs von russischen „Kinschal“-Raketen wirklich - Magazin

    © Sputnik / Verteidigungsministerium Russlands
    Politik
    Zum Kurzlink
    844212

    Die Entwicklung hochpräziser Langstreckenwaffen in Russland lässt die Führung der US-Streitkräfte offenbar doch nicht kalt: Ranghohe US-Militärs haben gegenüber dem Online-Magazin „Military Watch“ verraten, was sie von der Einsatzbereitschaft russischer Abfangjäger MiG-31 mit Hyperschallraketen „Kinschal“ an Bord tatsächlich halten.

    „Eine Reihe von ranghohen US-Militärs haben die Bereitstellung von Russlands neuen Hyperschallraketen (…) mit großer Besorgnis aufgenommen, wobei sie unterstrichen, dass in den USA kein effektiver Schutz gegen sie existiert“, schreibt „Military Watch“.

    Russlands neueste Waffen stellen demnach eine „existenzielle Gefahr für das US-Militär und alle potenziellen Russland-Gegner“ dar. Die US-Streitkräfte könnten nicht einmal Flugkörper, die eine Geschwindigkeit von über drei Mach entwickeln, abfangen – die neuesten russischen Raketen können dabei sogar eine Geschwindigkeit von fünf bis 20 Mach erreichen. Außerdem seien die US-Streitkräfte nicht imstande, mit den sowjetischen Unterschallraketen SCUD fertig zu werden.

    Wie das Online-Magazin schreibt, würde die Reichweite der Hyperschallraketen „Kinschal“ in Verbindung mit dem Abfangjäger MiG-31 es einerseits den in Russland befindlichen Kampfjets ermöglichen, einen „Schlag gegen Westeuropa“ zu führen, und den Luftstreitkräften im Fernen Osten andererseits, die Kontrolle über Ostasien aufrechtzuerhalten.

    Der russische Vize-Verteidigungsminister Juri Borissow hatte zuvor mitgeteilt, dass mittlerweile zehn Abfangjäger MiG-31 mit Hyperschallraketen „Kinschal“ an Bord zur Überwindung der Luftabwehr einsatzbereit seien.

    Laut „Military Watch“ hat sich das Pentagon bisher in Bezug auf die neuesten russischen Waffen nicht besorgt gezeigt.

    Zum Thema:

    Übungen in Arktis: MiG-31 und Su-24 zeigen ihre Kapazitäten – VIDEO
    Luftkampf im Dunkeln: MiG-31-Jäger fangen „Feind“ über Pazifik ab – VIDEO
    MiG-31 fangen „Raketen“ über Subpolarregion ab – VIDEO
    „Orbitaler Kämpfer“: Was man vom Nachfolger der MiG-31 erwartet
    Tags:
    Besorgnis, Bereitstellung, MiG-31, "Kinschal"-Raketen, Pentagon, Verteidigungsministerium Russlands, US-Streitkräfte, Online-Magazin "Military Watch", Ferner Osten, Ostasien, Westeuropa, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren