05:55 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2299
    Abonnieren

    Die USA haben ihre Sanktionen gegen Venezuela ausgeweitet. Wie das US-Finanzministerium auf seiner Homepage mitteilte, wurden drei Privatpersonen und 20 Unternehmen auf die Sanktionsliste gesetzt, berichtete der russische Fernsehsender RT am Montag.

    Zuvor hatte Venezuelas Präsident Nicolas Maduro erklärt, dass „einige Staaten“ an der Torpedierung der zum 20. Mai dieses Jahres einberufenen Präsidentenwahl im Land interessiert sind.

    >>Mehr zum Thema: Trump auf dem Durchmarsch: Wie aus Venezuela doch noch ein „zweites Syrien“ wird

    Zudem hatte US-Vizepräsident Michael Pence bei einem Treffen mit Vertretern der venezolanischen Opposition mitgeteilt, dass die USA die Behörden Venezuelas auch weiterhin unter Druck setzten werden.

    >>Mehr zum Thema: Venezuelas Verteidigungsratschef: Russland macht USA Strich durch die Rechnung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Andrej Hunko (Linke): Wenn Katalonien in Russland oder Venezuela läge …
    Abgeänderter Osterbrauch: Venezuela verbrennt Trump-Puppe – VIDEO
    Pentagon-Chef: USA sollten sich „flexible Ausnahmen“ aus Russland-Sanktionen sichern
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Tags:
    Sanktionen, US-Finanzministerium, Nicolas Maduro, Michael Pence, Venezuela, USA