12:16 18 August 2018
SNA Radio
    Nordkoreanischer Staatschef Kim Jong-un bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xí Jìnpíng

    Kim Jong-un: Werden auf unser Atomprogramm verzichten, wenn…

    © AP Photo / Ju Peng/Xinhua
    Politik
    Zum Kurzlink
    41192

    Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un hat bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping die Bedingungen genannt, unter denen Pjöngjang auf sein Nuklearprogramm verzichtet. Das berichtete die Agentur Xinhua am Dienstag.

    „Es müssen nur alle interessierten Seiten mit ihrer feindlichen Politik und ihren Bedrohungen für die Sicherheit Nordkoreas aufhören. Dann wird die nordkoreanische Seite keine Notwendigkeit mehr haben, Atomwaffen zu besitzen. Und die Denuklearisierung wird realisierbar“, zitiert die Agentur Kim Jong-un.

    Die Verhandlungen der Spitzenpolitiker fanden am 7. und 8. Mai in der Hafenstadt Dalian in der nordostchinesischen Provinz Liaoning statt. Erst Ende März war Kim überraschend nach China gereist. Es war das erste Mal seit seinem Machtantritt 2011, dass er sein Land verlassen hatte.

     

    Zum Thema:

    Wo möchte sich Trump mit Kim treffen?
    Kim Jong-un verspricht südkoreanischem Staatschef, dessen „Schlaf nicht zu stören“
    Zuerst Peking, jetzt Moskau? Außenministerium zu angeblicher Einladung an Kim Jong-un
    Geheimbesuch: Xi macht Kim ein Angebot
    Tags:
    Atomwaffen, Xinhua, Kim Jong-un, Xi Jinping, Nordkorea, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren