SNA Radio
    Der scheidende US-Präsident Barack Obama hält seine offizielle Abschiedsrede in Chicago

    Obama kritisiert Trumps Atom-Deal-Austritt: „Ernster Fehler“

    © REUTERS / Jonathan Ernst
    Politik
    Zum Kurzlink
    410418

    Der ehemalige Präsident der USA Barack Obama hat am Dienstag die Entscheidung seines Nachfolgers Donald Trump, aus dem Atomabkommen mit dem Iran auszusteigen, als „ernsten Fehler“ bezeichnet.

    „Ich glaube, dass die Entscheidung, das Atomabkommen zu riskieren, ohne dass es einen iranischen Verstoß gegen den Deal gibt, ein ernster Fehler ist“, erklärte Obama in einer Stellungnahme.

    „Ohne das Atomabkommen könnten die Vereinigten Staaten vor die negative Entscheidung gestellt werden, ob sie einen atomar aufgerüsteten Iran akzeptieren wollen oder einen weiteren Krieg im Nahen Osten.“

    Zudem gefährde dieser Schritt die kommenden Verhandlungen mit Nordkorea, betonte Obama. Das Atomabkommen mit dem Iran sei ein Vorbild dessen, was die Diplomatie erreichen könne. Der Deal sei genau das, was sich die USA in Bezug auf Pjöngjang wünschten.

    Am Dienstag hatte US-Präsident Donald Trump seine Drohung wahrgemacht und offiziell bekannt gegeben, dass die USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran aussteigen. Zusätzlich werde es sehr harte wirtschaftliche Sanktionen gegen das Land geben, so Trump.

    Tags:
    Fehler, Kritik, Atomabkommen, Donald Trump, Barack Obama, Iran, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren