SNA Radio
    Israels Soldat auf den Golanhöhen (Archiv)

    Israel greift Syrien mit Raketen an

    © REUTERS / Ammar Awad
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 18368

    Die syrische Luftabwehr hat am Dienstag einen Raketenangriff seitens Israels etwa 23 Kilometer südlich der Hauptstadt Damaskus abgewehrt. Dies teilt das syrische Staatsfernsehen mit.

    „Die syrische Luftabwehr hat zwei israelische Raketen abgefangen. Die beiden wurden im Raum al-Kiswah in der Provinz Damaksus vernichtet“, hieß es.

    Der Pressedient der israelischen Armee wollte den Vorfall vorerst nicht kommentieren.

    Zuvor war bekannt geworden, dass Israel wegen „verdächtiger Aktivitäten“ der iranischen Kräfte in Syrien seine Armee in hohe Alarmbereitschaft versetzt und die Öffnung von Luftschutzbunkern auf den Golanhöhen angeordnet hat.

    Wie eine Quelle im internationalen Flughafen von Beirut gegenüber Sputnik sagte, wurden zum Zeitpunkt des mutmaßlichen Angriffs israelische Flugzeuge im libanesischen Luftraum registriert.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Während Iran und Israel streiten: Bandelt Russland jetzt mit Libanon an?

    Zum Thema:

    Iranischer Politiker verspricht Antwort auf „israelische Aggression“ in Syrien
    Israelischer Ex-Geheimdienstchef erklärt, warum USA Syrien bald verlassen müssen
    Warum Israel erst jetzt Reaktor-Bombardierung in Syrien eingesteht – Experte
    Tags:
    Armee, Luftabwehr, Raketenangriff, Golanhöhen, Iran, Syrien, Israel