22:05 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Folgen des Raketenangriffs gegen Syrien (Archivbild)

    Drei Tote bei israelischem Raketenangriff auf Syrien

    © AP Photo / Syria News
    Politik
    Zum Kurzlink
    2798

    Beim jüngsten Angriff der israelischen Luftstreitkräfte auf Syrien sind offiziellen Angaben zufolge drei Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt. Darüber berichten syrische Medien unter Berufung auf das Armeekommando.

    Israel hat in der Nacht auf Donnerstag Dutzende Objekte des Iran auf dem syrischen Territorium  attackiert. Auch syrische Luftabwehrstellungen wurden bombardiert. Dies soll eine Antwort auf einen Beschuss israelischer Stellungen auf den Golanhöhen durch iranische Streitkräfte gewesen sein. Die Israelis feuerten etwa 70 Raketen ab. Dabei sollen ein iranisches Militärlager nördlich von Damaskus, Waffenlager am Flughafen der Hauptstadt, Beobachtungsstellen sowie andere Stellungen von den Qods-Brigaden angegriffen worden sein.

    Syrischer Präsident Baschar al-Assad im Interview mit der griechischen Zeitung Kathimerini
    © REUTERS / SANA/Handout

    Darüber hinaus sei ein Auto zerstört worden, von dem aus angeblich Raketen gegen Israel gestartet wurden. Laut der israelischen Armee hatten iranische Kräfte mit 20 Raketen Positionen der israelischen Armee auf den Golanhöhen bombardiert. Mehrere Geschosse seien vom Raketenabwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) abgefangen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Iran nicht an Raketenangriff auf Israel beteiligt – iranischer Parlamentarier
    Aus Angst vor iranischem Angriff: Israel öffnet Luftschutzbunker auf Golan
    Während Iran und Israel streiten: Bandelt Russland jetzt mit Libanon an?
    Russlands Qual der Wahl: Iran oder Israel?
    Tags:
    Angriff, Tote, Raketen, Konfrontation, Beschuss, Israel, Iran, Syrien