21:10 20 November 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un

    „Zwei verschiedene Erwartungen“: Experte zum Treffen von Trump und Kim

    © AP Photo / Ahn Young-joon
    Politik
    Zum Kurzlink
    7653

    Der russische Politologe Grigori Jarygin von der Sankt Petersburger Universität hat die Aussichten des Gipfeltreffens von US-Präsident Donald Trump mit dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un kommentiert, das am 12. Juni in Singapur stattfinden soll.

    „Das wird ein sehr interessantes Treffen von zwei verschiedenen Erwartungen sein", sagte der Experte.

    Donald Trump werde das Gefühl haben, er habe den nordkoreanischen Staatschef „zu Boden gedrückt", und daher versuchen, sich wie der Sieger zu verhalten. Gleichzeitig glaube Kim Jong Un seinerseits, dass er die USA dazu gezwungen habe, mit ihm auf Augenhöhe zu kommunizieren.

    Trumps Ziel sei es, Nordkorea zum Verzicht auf dessen Atom Programm zu zwingen, denn bisher sei die Außenpolitik des US-Präsidenten nicht erfolgreich gewesen, so Jarygin.

    Treffen zwischen dem US-Außenminister Mike Pompeo und dem  nordkoreanische Staatschef Kim Jong-un
    © REUTERS / U.S. Government via REUTERS ATTENTION EDITORS

    „Nordkorea will nicht in einen Krieg eintreten, sie wollen ihr Regime aufrechterhalten. Falls ein Denuklearisierungsabkommen abgeschlossen werden sollte und die USA später versuchen sollten, das nordkoreanische Regime nicht mit militärischen, sondern, angenommen, mit wirtschaftlichen Mitteln zu destabilisieren, dann könnte das Atomprogramm wiederaufgenommen werden", meint der Experte.

    Dennoch bewertete Jarygin die Aussichten der bevorstehenden Verhandlungen als optimistisch und fügte hinzu, dass eine Vereinbarung zwischen den USA und Nordkorea ohne die Teilnahme von Russland und China unmöglich sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krieg mit Nordkorea nicht ausgeschlossen? – Nikki Haley äußert sich
    Nach historischem Gipfel: Nordkorea wirft USA Lüge vor
    Kim Jong-un bereit für Zerstörung von Nordkoreas Interkontinentalraketen
    Pompeo: Kim Jong-un will US-Inspektionen in nordkoreanischen Atomanlagen zulassen
    Tags:
    Denuklearisierung, Atomprogramm, Gipfel, Gespräche, Donald Trump, Kim Jong Un, Nordkorea, USA