09:40 20 September 2018
SNA Radio
    Silvio Berlusconi (Archivbild)

    Berlusconi rehabilitiert: Wieder freie Bahn für ein politisches Amt

    © AFP 2018 / Giuseppe Cacace
    Politik
    Zum Kurzlink
    22412

    Der ehemalige italienische Premierminister und Vorsitzende der Mitte-Rechts-Partei „Forza Italia“, Silvio Berlusconi, darf nach einem jahrelangen Verbot in Italien wieder ein politisches Amt bekleiden. Dies berichtet am Samstag die Zeitung „Corriere della Sera“.

    Demzufolge gab ein Mailänder Gericht dem Antrag des viermaligen Ex-Regierungschefs auf Rehabilitierung nach seiner Verurteilung im Jahr 2011 wegen Steuerbetrugs statt.

    Mehr zum Thema: „Gegen Europa“ und „für Putin“: So haben die Italiener gewählt

    2013 war Berlusconi zu vier Jahren Haft in einem Verfahren aufgrund von Steuerbetrug und illegaler Schwarzgeldkassen verurteilt worden. Später wurde die Haftstrafe mit einem Jahr sozialer Arbeiten ersetzt. Außerdem durfte der Ex-Premier binnen der darauffolgenden sechs Jahre keine politischen Ämter belegen.

    Drei Jahre nach der Vollziehung der Strafe, die Berlusconi im März 2015 in Form von Sozialdienst in einem Altersheim verbüßt hatte, durfte er um Rehabilitierung ansuchen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Linke Groß-Demo in Mailand anlässlich des Tags der Befreiung Italiens - VIDEO
    Oben-ohne-Aktivistin „attackiert“ Berlusconi bei Urnengang - VIDEO
    "Italiens Stalingrad" feiert Migranten-Vertreibung und Moschee-Baustopp mit Torte
    Lachen, um bloß nicht zu weinen: So spotten Italiener über Wahlversprechen
    Tags:
    Wahlen, Amt, Rehabilitierung, rehabilitieren, Steuern, Steuerhinterziehung, Steuerbetrug, Gerichtsverhandlung, Gerichtsurteil, Gerichtsprozess, Gerichtshof, Gerichtsentscheidung, Gerichtsbeschluss, Gericht, Silvio Berlusconi, Mailand, Italien